Markus Barthel

T-16 Skyhopper

Es gibt Computer-3D-Modelle genug im Web, doch wie wäre es mit einem echten Modell, einem, das man auch richtig anfassen kann?

Nun, es das geht nun recht einfach. Bitte vorher sorgfätig die Anleitung lesen, damit nichts schief geht!


Man benötigt noch folgende Dinge bevor man loslegt:

Инструкция по сборке

1. Es ist sinnvoll, wenn man sich an diese Reihenfolge hält:
Die beiden Laschen unten an den den Mittelflügeln M1 und M2 nach außen falten, damit man sie nicht aus Versehen zusammenklebt (Abb. 1, siehe A.). Danach die beiden Hälften (eventuell mit verstärkendem Zwischenkarton) zusammenkleben.
2. Links und rechts die Seitenteile ST 1 und ST 2 anbringen, Klebekanten B. stark nach innen knicken,
Frontpartie bei C. leicht nach innen knicken, Klebekante D nur leicht nach außen biegen.
3. Die zwei Seitenteile mit etwas Kleber am Mittelflügel anbringen.
4. Den Boden falten, den Einschnitt A. so verbreitern, daß er auch auf bei einem zusätzlich verstärkten Mittelflügel paßt. Dann von hinten unten einschieben und am Cockpit festkleben.
Abbildungen links: bei A. so breit einschneiden, daß der Mittelflügel dazwischenpaßt. An den Punkten bei B. jeweils um 90 Grad knicken. Die Unterseite sollte nun exakt mit den Seitenteilen abschließen!
5. Klebelaschen A. jeweils festkleben, Kante B noch nicht mit Klebstoff bestreichen, denn hier werden nachher die äußeren Tragflächen befestigt.
6. Nun können wir an die Laschen unten an den Seitenteilen die vier Seitentragflächen SF 1A bis SF 2B ankleben. Die Luftklappen jeweils nach hinten, SF 1A von unten an die freigelassene Klebelasche von ST1, dann SF 1B von oben dagegen kleben. Nach der gleichen Vorgehensweise machen wir das selbe auf der anderen Seite mit SF 2A und 2B an ST2.
7. Die Löcher der Halterungen, in die man die Röhrchen steckt, kann man sehr einfach mit einer Lochzange (wird z.B. für Gütellöcher eingesetzt, s. Bild) machen oder auch mit einer spitzen Schere durchpieken und dann erweitern (z.B. Bleistift vorsichtig reinstecken).
8. Es folgt der Zusammenbau der zwei Abstützungen AB (s. Abb. bei A. ) für die seitlichen Tragflächen. Hat man sich nicht an die von mir vorgeschlagene Reihenfolge gehalten und die Rückseite schon eingesetzt, so kommt man nun in Schwierigkeiten. Da man nicht mehr innen ins Seitenteil gelangt, kann man beim Anbringen der Abstützungen zwischen Flügel und Unterseite nicht ordentlich dagegendrücken.
Den Treibstofftank (s. Bild) und die Halterungen der Luftdruckgeschütze als nächstes zusammenkleben und an die vorgesehenen Stellan an der Unterseite anbringen.
9. Nachdem man das Triebwerk ausgeschnitten und zusammengeklebt hat, wird es an der Rückseite befestigt. Nun endlich kann man getrost die Rückseite RS am Modell anbringen.
10. Für die Geschütze und die Rundung am Mittelflügel verwendet man am Besten ein dickeres Röhrchen, wie man es z.B. im Mülleimer bei jedem McDonald's findet (oder ihr könnt euch ja ein, zwei Cola antun. Ich lehne – wie immer – jede Verantwortung für Schäden gleich welcher Art ab'). Am Mittelflügel kommt ein ca. 10,5 cm langes Stück hin, das Röhrchen (mit einem Teppichmesser oder Ählichem) vorsichtig aufschlitzen und drüberschieben, dann noch vier kürzere Stücke in Treibstofftank und Luftdruckgeschütze stecken (s. Pfeile!).

Um das Modell realistischer zu machen, kann man es mit Bleistift, Airbrush oder auch sonstwie auf "alt" trimmen, die Plastikröhrchen mit grauem Papier umwickeln, usw... – Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Da die Umsetzung mit Papier bzw. Karton nicht so exakt ist, wurden manche Details vereinfacht oder schlicht nicht berücksichtigt. Ich hoffe, Ihr habt trotzdem Eure Freude daran.

Der T-16 Skyhopper sowie Star Wars und alle zugehцrigen Begriffe haben ihr Copyright bei Lucasfilm Ltd. (etc.) und sind deren eingetragenes Warenzeichen.

Diese Modell ist Freeware und darf kostenlos weitergegeben werden. Der Verkauf ist untersagt, weitere Verwendung oder Verцffentlichung ohne meine ausdrückliche Genehmigung ebenso und muЯ erst mit mir, Markus Barthel, abgesprochen werden. Hat Jemand dieses Modell aus dem Internet und von einer anderen Adresse als

Фотографии


Luke spielt mit einem Modell des T-16

Скачать

PDF 797K
2 страницы
Примечание. Выкройки открываются в новом окне.
При распечатке самостоятельно отследите одинаковый масштаб для всех листов.

Источник: http://www.skywalker.de/model/t-16.htm